20. August 2019

Adelina & Deniz

Ich glaube die Hochzeit von Adelina und Deniz wird mir ein Leben lang in Erinnerung bleiben. Der Tag startete mit einem gemütlichen und ruhigen Getting Ready im Remarque Hotel bei uns in Osnabrück. Die Mädels hatten super Laune, es wurde fleißig mit Sekt angestossen und wirklich ganz tolle Geschenke seitens Adelina verteilt. Auch die Herren, eine Etage unter uns, hatten ihren Spaß. Danach ging es auch direkt weiter mit dem First Look und es war einfach nur hammer mäßig witzig. Als die beiden sich dann das erste Mal gesehen haben, hat man deutlich zu spüren bekommen, wie sehr sich Deniz über Adelina gefreut hatte. Es war echt romantisch.

Wir,( das Brautpaar und ich) sind dann gemeinsam zu unsere Shooting Location gefahren. Auf einem kleinen,abgelegenen Heide Stück in Osnabrück, haben wir dann mit dem Wetter gekämpft, denn auf einmal schlug es derart um…das glaubt ihr mir niemals. Der Himmel war pechschwarz, die ersten Bilder im Kasten und es fing “nur” an zu tröpfeln. Natürlich hatten wir Schirme dabei, kein Problem…dachten wir.

Plötzlich fing es so derbe an zu regnen und wir mussten im wahrsten Sinne des Wortes “fliehen”. Flucht zu den Autos, kein Problem…dachten wir. Adelina verfing sich auf dem Weg zum Auto derart mit ihrem Rock in einem Brombeere Busch, das wir den gesamten Monsunregen gequetscht unter meinen zwei Schirmen ausharren mussten. Der Bräutigam sah aus…ich sah aus, ABER die Braut war trocken. Was für ein Erlebnis!!! Ihr könnt euch vorstellen, wie ich mich gefühlt hatte. Adelina und Deniz hingegen haben gelacht, sich umarmt und kurz darauf saßen wir in meinem Auto, um die Brombeere Äste aus Adelinas Kleid zu entfernen. Dennoch hatte das Wetter Gnade mit uns und zeigte sich ein paar Minuten später von seiner allerbesten Seite. Welch ein Glück.

Die Trauung fand kurze Zeit später auf dem wundervollen Hof Hawighorst in Wallenhorst statt und verlief einfach nur sehr emotional und wirklich wunderschön. Der Traubogen war herrlich geschmückt und auch die Location konnte sich mit ihren hohen Scheunen Decken und frischen Eukalyptus Ringen sehen lassen. Eine schöne Idee der Beiden waren die Gastgeschenke: frischer Honig von Adelinas Onkel, denn der ist Imker.

Am Schluss des Tages bin ich mit Adelina und ihrem Bruder auf eine kleine Wiese direkt neben der Hochzeits Location gegangen, um dort den Ballon für ihren Vater steigen zu lassen. Geplant war dies eigentlich bei der freien Trauung aber das Wetter machte und einen Strich durch die Rechnung. Wir hielten es deshalb für das Beste, diese schöne und intime Geste alleine und fernab der Hochzeitsgesellschaft zu machen. Dies war ein schöner und zugleich trauriger Moment für alle, doch ich bin mir ganz sicher, dass der Papa der beiden, den ganzen Tag mit dabei gewesen war.

Danke für euer Vertrauen und die wunderschöne Hochzeit bei euch. Ich wünsche euch von Herzen alles Gute für eure gemeinsame Zukunft, eure Kinder und euer Haus. Bliebt bitte so wie ihr seid, denn so seid ihr wirklich zwei ganz tolle Menschen.

Dienstleister:

Location: Hof Hawighorst
Make-up: Lidia Schünemann
Kleid: Anabella Brautmoden
Hair: Swetlana Jauk
Trauredner/ DJ: Julian Hügelmeyer
Catering: Der Grillwagen